Sunviva Drucken Kommentare

Andere Namen: keine bisher bekannt

Herkunft: Freiland-Tomatenprojekt der Universität Göttingen

Merkmale

Fruchtform: rund
Farbe: gelb
Fruchtgröße:
Fruchtreife: mittel
Fruchtkammern: 2- bis 3-kämmrig
Schale:
Fleischigkeit: weich
Rippung: ohne Rippung
Fruchtspitze: glatt
Grüne Frucht: nicht geflammt
Geschmack: süß
Fruchtstände:
Wuchshöhe: 1,20 bis 2,50 Meter Höhe
Blätterform: normalblättrig

Diese Sorte wurde am 27.04.2017 Uhr von admin hinzugefügt.

Die Sorte wurde 5 mal geändert, zuletzt am 02.08.2018 Uhr von TomatenJessi.

  • Blüte
  • grüne Frucht
  • Frucht
  • geschnittene Frucht

weitere Bilder (10)

Kommentare

An dieser Stelle können Sie einige Kommentare zu dieser Pflanze geben, oder Tipps für die Züchtung, oder ähnliches.

Nur registrierte Mitglieder dürfen Kommentare zu Tomatensorten erstellen.

Kommentar #1

Sunviva, die allererste Tomatensorte mit Open-Source Lizenz. Gezüchtet innerhalb des ökologischen Freiland-Tomatenprojekts der Universität Göttingen.
Sehr wüchsige Sorte, im Anbau 2019 hatte ich sie erst sehr spät (13.05.) ausgesät. Dennoch konnte ich bereits Mitte August die allererste reife Frucht ernten. Bis auf die Stützhilfen habe ich die 'Sunvivas' im Freiland komplett sich selbst überlassen und nicht ausgegeizt. So bildete sie unzählige Triebe und auch Fruchtansätze. Aufgrund des schier unbändigen Wuchses vermute ich, dass hier eine Wildtomate verkreuzt wurde. Der Geschmack der haselnuss- bis walnussgroßen Früchte ist bei Vollreife fruchtig-süß mit etwas Säure. Die Schale ist mittelfest. Ein Anbau im Freiland in relativ trockenen Sommern ist aufgrund ihrer Robustheit zu empfehlen.