Berner Rosen Drucken Kommentare

Andere Namen: Berner Rose /<br /><br />
Rose de Berne

Herkunft: Frankreich Schweiz

Merkmale

Fruchtform: flachrund
Farbe: rosa oder hellrot
Fruchtgröße: 50 bis 200 gr.
Fruchtreife: mittel
Fruchtkammern: mehrkämmrig
Schale: sehr weich
Fleischigkeit: saftig weich
Rippung: ohne Rippung
Fruchtspitze: glatt
Grüne Frucht: nicht geflammt
Geschmack: mild
Fruchtstände: einfach verzweigt
Wuchshöhe: 1,20 bis 2,50 Meter Höhe
Blätterform: normalblättrig

Diese Sorte wurde am 06.10.2006 Uhr von Kalinka hinzugefügt.

Die Sorte wurde 8 mal geändert, zuletzt am 26.02.2016 Uhr von roberthoser.

  • Blüte
  • grüne Frucht
  • Frucht
  • geschnittene Frucht

weitere Bilder (36)

Kommentare

An dieser Stelle können Sie einige Kommentare zu dieser Pflanze geben, oder Tipps für die Züchtung, oder ähnliches.

Nur registrierte Mitglieder dürfen Kommentare zu Tomatensorten erstellen.

Kommentar #1

Die Pflanzen wachsen besonders breit wuchtig, es bietet sich an, einige der Blätter auszubrechen. Ertrag ist eher gering, doch entschädigt das gute Aroma

Kommentar #2

Berner Rosen - sehr große Pflanze ( bis 2,5 m) sehr später Erntebeginn (Mitte September) mittlerer Ertrag große, runde, leicht gerippte, hellrote Früchte saftig, manche Früchte leicht mehlig (Quelle: www.schoenetomaten.de)

Kommentar #3

Riesige Pflanze, riesige und viele Früchte, leider bei einigen Blütenendfäule. Geschmack ist schmelzend zart

Kommentar #4

Berner Rose ist roh gegessen geschmacklich noch immer einer unserer Favoriten: Sehr intensives Tomatenarome mit etwas Süsse und guter Säure und dabei sehr saftig. Die Sorte ist sehr anfällig für Blütenendfäule. Die Wuchskraft ist nicht immer gleich, dieses Jahr aus alten Samen gezogen wachsen die Pflanzen kräftig wie noch nie und setzen auch mehr Früchte an als andere Jahre. Im Gewächshaus ziehen wir die Pflanze 5 triebig, draussen 3-4 triebig. Die "Ranken" sind im Gewächshaus Ende Juli schon etwa 3.5 Meter lang.

Kommentar #5

Eine der geschmacklich besten (nicht allzu großen) Fleischtomaten - leider ziemlich empflichlich gegen Fäule.
Ich meine, das beste Unterscheidungsmerkmal bei kleinen, aus Samen gezogenen
Pflanzen: die Blätter, die nach meiner Auffassung deutlich katoffelblättrig (also wenig gezahnt)sind.
(mistral - 9.4.2012)

Kommentar #6

Nachtrag zu meinem Kommentar von heute:
1) auf dem obigen Foto von Karin Dieuddonné ist das 'Kartoffelblättrige' zu erkennen.
2) ich rege an, die Sorte auch unter 'R' als "Rose de Berne" im Alphabetischen Register zu speichern - ich kannte sie nur unter diesem Namen.
(mistral)

Kommentar #7

wir umgehen doppelnennungen unf fassen sorten, die unter verschiedenen namen laufen zusammen.

bei rose de berne und berner rosen ist es eindeutig, dass es sich um dieselbe sorte handelt.

Kommentar #8

Nachtrag zum Eintrag von 2011: 2012 war diese Sorte geschmacklich wieder eine der besten, obwohl 2012 andere sonst eben so gute Sorten geschmacklich deutlich schlechter ausfielen (anderer Standort, feuchtes Wetter mit viel Nässe im Boden). Berner Rose gehört zu den Tomaten, die vom Geschmack her wenig vom Wetter und Standort abhängig sind.

Kommentar #9

Habe Berner Rosen bisher dreimal jeweils im Beet mit Regenschutz angebaut. Der Geschmack ist außergewöhnlich gut, und gehört zu meinen absoluten Favoriten! Die Früchte sind zart schmelzend und am besten roh zu essen. Die Früchte sind geerntet nur kurze Zeit haltbar, da sie eine sehr dünne Schale haben. Reifedauer von der Blüte bis zur Frucht: 70-80 Tage. Ertrag: 20 Früchte 200-300g (ca 5kg!)

Kommentar #10

Mehrere Jahre im Gewächshaus angebaut ,auch 2018 .Diesmal auch zusätzlich im Freiland ,mit Teilüberdachung .Im Gewächshaus top Ertrag 300-700g ,im Freiland etwas geringer und kleinere Früchte .Super Sorte ,dünne Haut ,saftig ,fruchtig ausgewogenes Süsse-Säure Verhältniss .Pflanzen brauchen Platz .Top Sorte .Wird wieder angebaut .

Kommentar #11

Eine der besten Tomatensorte die ich kenne! Gehört zu den Sorten die ich jede Saison anpflanze. Hat bei mir bestens als Kübelpflanze funktioniert (30 Liter Topf hervorragend geeignet). Hatte sehr grossen Ertrag. Früchte neigen bei trüben Wetter zum platzen (frühzeitig die Wassergaben reduzieren!).